Bitte mindestens 1 Zeichen eingeben

Fortbildungsveranstaltungen

Die kardiologische Wissenschaftsgesellschaft  der Partner des Kardiocentrums Frankfurt an der Klinik Rotes Kreuz organisiert zukünftig wieder Fortbildungsmaßnahmen für Ärzte zu aktuellen wissenschaftlichen Themen auf den Gebieten der Diagnostik und Therapie kardiovaskulärer Erkrankungen.

Nach der Pause 2020 und 2021 wollen wir, abhängig von der Pandemielage, wieder vor Ort Veranstaltungen und Hybridveranstaltungen unterteilt anbieten.

Alle Fortbildungen werden zur Zertifizierung bei der Landesärztekammer Hessen eingereicht (CME-Punkte). Die Information über Zertifizierungspunkte werden wir aufgrund der Satzung der Hessischen Landesärztekammer erst kurzfristig kommunizieren können.

September 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Vorwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

„Endlich wieder persönlich und vor Ort“. Das ist der Satz der Erleichterung, den wir in den letzten Tagen oftmals selber gesprochen, oder von anderen gehört haben.

So freuen wir uns als Kardiocentrum nun Sie wieder persönlich zu uns und unseren Fortbildungsveranstaltung einladen zu dürfen.

Die Veranstaltung werden für alle die nicht erscheinen können als Hybrid Format angeboten.

Es erwartet Sie eine gute Mischung aus aktuellen kardiologischen Themen, welche für alle kardiologisch interessierten Kolleginnen und Kollegen geeignet sind.

Starten werden wir am Samstag den 07.05.2022 mit der Vortragsreihe:
„Das Herz kann sich nicht entscheiden: zu schnell, oder zu langsam – was soll ich tun?“.

In dieser Vortragsreihe wird auf aktuelle rhythmologische Fragestellungen eingegangen.

So werden die Fragen nach aktuellen Behandlungsmethoden von Vorhofflimmern (Ablation vs. medikamentöser Therapie) beantwortet werden. Oder gibt es gar ganz neue Ablationsverfahren, unabhängig von den thermischen Möglichkeiten mit Hitze und Eis?

Ein vielversprechendes, viel diskutiertes neues Verfahren in der Schrittmachertherapie ist die Möglichkeit das HIS Bündel, bzw. den Left Bundle Branch zu stimulieren. Gelingt diesem neuen Therapieansatz zur Behandlung der Herzinsuffizienz nun der Durchbruch gegen die etablierte cardiale Resynchronisation? Lassen Sie sich überraschen!

Zweifellsfrei wird die Medizin in den kommenden Jahren digitaler werden. Das ist Chance und Risiko. Was gibt es aus kardiologischer Sicht neues aus der Telemedizin? Auch hierüber werden wir in diesen Vorträgen am 07.05.2022 informieren.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann registrieren Sie sich gleich über unsere Homepage unter www.kardiocentrum.de.

Wir freuen uns auf eine schöne Veranstaltung am 07.05.2022 mit Ihnen und laden Sie auch gerne für die weiteren Veranstaltungen am 11.06.2022 „Herz und Hirn“, sowie am 24.09.2022 zum Thema „Herzinsuffizien“ ein.

Mit herzlichen und Kollegialen Grüßen
Ihr
Christian Fischer

Kardiocentrum Frankfurt
an der Klinik Rotes Kreuz

Ansprechpartner

Frau Christine Kuhn
Sekretariat Fortbildungsakademie
Tel.: 069-944 34 153
Fax: 069-944 34 167
wissenschaft@kardiocentrum.de

Veranstalter

Kardiologische Wissenschaftsgesellschaft bR
Fortbildungsakademie Kardiocentrum Frankfurt

Königswarterstraße 10
60316 Frankfurt am Main